Eine Runde auf Pathfinder

Here you can post all kind of Feedback
User avatar
Abuzu
Mars Arrival
Posts: 42
Joined: 03 Sep 2015, 18:22

Eine Runde auf Pathfinder

Postby Abuzu » 24 Nov 2015, 17:21

Kurzes Resümee der Phase 1

Ich hoffe die Entwickler können daraus ein paar Fakten extrahieren, die das Spiel weiterbringen.


Gestartet mit Eröffnung des Servers Pathfinder und Beginn der Phase 1.
Kein Einsatz von zusätzlich gekauftem Tritium daher nur die 50 zu Beginn geschenkten vorhanden. 3 Tage Gratissiedleraccount gleich zu Anfang genommen, zum schnelleren Start.

Primäre Zielsetzung war, in der Phase möglichst alle Gebäude mindestens auf Stufe 5 und 2 Fahrzeuge maximal zu erforschen. Weiterhin volles Forschungs- und Geldkonto zum Phasenwechsel. Tritium sparen bis es für den Siedleraccount reicht.

Bis Ende Phase 1 waren Bank 8, Forschungslabor und Kraftwerk 9 und alle anderen Gebäude auf Stufe 5.
Ausbau der Bank auf Stufe 8 war notwendig um zeitnah bei Phasenwechsel den Hangar zwei mal upgraden zu können, sonst bremst man sich dann zu stark aus.

Das Ziel mit der Forschung habe ich knapp verpasst, es waren einfach zu wenig Punkte zu bekommen. 10 Punkte in Allrounder versenkt, Spezialfahrzeug Flüssigkeiten komplett mit allen Rohstoffboni. Spezialfahrzeug Feststoffe erforscht bis auf die letzte Containererweiterung und keine Rohstoffboni.


Nach dem ersten Tag greift tierische Langeweile um sich. Nichts zu tun, ausser abwarten, dass das Geld reintröpfelt und die Gebäude ausbauen. Hin und wieder mal die Strecken neu auswählen, da wieder ein Rohstoff in einem Aussenposten auf Minimum gefahren wurde. Nebenbei noch paar TP einfahren, mit Lieferungen an die Kolonie. Investitionen sind kaum möglich, da zu wenig Geld reinkommt. Ist am Anfang eh nicht so wichtig, Aussenposten eröffnen müssen halt die Leute, die sich Vorteile gekauft haben.
Täglich auf das Glück im Fundbüro und einen brauchbaren Containerinhalt hoffen. Wenigstens 3 Tage Siedleraccount und 50 Tritium bekommen. Ansonsten nichts was einen voranbringt. Tag 2 war noch ein Highlight, als ich kurz Platz 7 in der Rangliste erreicht habe. Allerdings kurz drauf auch wieder auf Platz 8 abgerutscht und den bis zum Ende noch gehalten. Trotz dem Versuch kommt man nicht gegen zusätzliche Fahrzeuge oder entsprechende Plugin an. Der Platz in der Rangliste resultiert letztendlich darin, wie viele im Gegensatz zu einem selbst Glück im Fundbüro hatten. Zwischendurch noch paar wenige Plugin für Marsdollar gekauft und eingebaut. Immerhin war eins mit +2 Laderaum dabei.
Ansonsten warten, warten, warten, .......

Ohne Siedleraccount ist es ewig mühselig, ständig Bank und Hangar abwechselnd hochziehen zu müssen, da die Geldkapazität nicht ausreicht.
Das Spiel lässt sich kaum kalkulieren. Ein Glücksgriff im Fundbüro und du kannst vorne mit dabei sein. Wenn du Pech hast bleibst du hinten und kannst zappeln wie du willst.

Fazit nach der ersten Phase:
Wenn das keine Beta wäre, und ich nicht wüsste, dass es vielleicht irgendwann mehr Content gibt, gäbe es genügend Gründe das Spiel in die Tonne zu treten und aufzuhören, da einfach nur Langeweile herrscht. Alles ist viel zu langathmig und man hat kaum Erfolgserlebnisse geschweige denn Abwechslung. Wer Mangelspiele mag, findet vielleicht daran Spass.

Nächste Zusammenfassung folgt Ende Phase 2...
User avatar
Wolfsblvt
Mars Fabric Head
Posts: 254
Joined: 31 May 2015, 16:37
Location: Köln, Germany
Contact:

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby Wolfsblvt » 26 Nov 2015, 18:03

Sehr interessantes und wichtiges Feedback.
Das nehmen wir uns sicher zu Herzen (:

Ich bin schon gespannt auf deine Zusammenfassung in Phase 2. Dass Phase 1 eine größere Anfälligkeit für Glück in der Lotterie hat wissen wir ja schon, weil die Plugins eben doch sehr gut sind.
Backend Developer

“Lesser, greater, middling, it's all the same. Proportions are negotiated, boundaries blurred. I'm not a pious hermit, I haven't done only good in my life. But if I'm to choose between one evil and another, then I prefer not to choose at all.”
- Andrzej Sapkowski, The Last Wish
User avatar
Abuzu
Mars Arrival
Posts: 42
Joined: 03 Sep 2015, 18:22

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby Abuzu » 03 Dec 2015, 21:43

Phase 2

Ziele für diese Phase waren: alle Gebäude mindestens auf Level 10, zwei Fahrzeuge komplett forschen.
Wie letztes mal auch volles Forschungs- und Geldkonto zum Phasenwechsel und Tritium sparen, bis es für den Siedleraccount reicht.

Ende Phase 2 waren Hangar 10, Bank 13, Kraftwerk 13, Forschungslabor 15, der Rest der Gebäude aber nur zwischen 5 und 8. Konto und Forschungspunkte waren voll, Leider in der Forschung nur ein Spezialfahrzeug (Gas) komplett und das für Feststoffe etwa die Hälfte.


Da ich mehr als die Hälfte der Phase gebraucht habe um Hangar und Bank im Wechsel hochzuleveln blieb die Forschung und alles andere bis dahin auf der Strecke. Das Geld war ultra knapp und ich konnte mir zum Teil nicht mal die Lizenzen für mehr als ein Fahrzeug der aktuell neuen Koloniegüter leisten. Damit auch deutlich in der Rangliste abgerutscht auf Platz 13. Erst in der zweiten Hälfte der Phase hat sich das Einkommen etwas gebessert und ich konnte wieder geringfügig aufholen. Letztendlich war noch Rang 12 erreicht bei Phasenwechsel.
In der Lotterie gab es zwei brauchbare Container, einmal ein lila Plugin mit +2 Laderaum und zusätzlich Zuverlässigkeit und ein mal 50 Tritium. Die ganze Phase ohne Siedleraccount durchgestanden aber damit reicht jetzt das Tritium um für die nächste Phase den Siedleraccount zu aktivieren. Ich erhoffe mir damit etwas mehr Forschung und den Vorteil, die Bank bis Phasenende vernachlässigen zu können. Mal sehen... Was man aber auch sieht ist, dass die Leute mit den Plugins aus dem Startpaket nun langsam in Fahrt kommen und an mir vorbeiziehen. Ich denke die noch gute Platzierung ist nur der kleinen Playerbase zu verdanken.
Das Spielgeschehen ist vorsichtig ausgedrückt, weiterhin wenig abwechslungsreich. Planungen sind aufgrund des zufälligen Warenangebots der Kolonie bis auf wenige Ausnahmen sinnlos. Also bleibt noch die Grätsche zu bewerkstelligen, möglichst viele TP bei ausreichenden Einnahmen zu generieren. Das Kolonielevel ist mir mittlerweile gleichgültig, da ich aufgrund der zu geringen Transportmenge kaum mehr Einfluss darauf nehmen kann. Alternativen gibt es eh keine, denn ich bin bis auf weiteres an meine Kolonie gebunden, komme was wolle.
Forschung ist zwingend auf Spezialfahrzeuge ausgerichtet, da ich mit Allroundern 20% bei Geschwindigkeit und zusätzlich 23% des Ladevolumens verliere. Die Einbußen an Transportkapazität und damit an Einkommen und TP kann man nicht durch den Vorteil einer vielfältigen Einsatzmöglichkeit kompensieren. Also heisst es, sich im wesentlichen auf zwei Rohstoffsorten zu begrenzen und die Fahrzeuge der letzten Phase mindestens eine weitere mitzuziehen. Zum Ende der Phase noch etwa 500k in kaufbare Plugin investiert, allerdings nur wenige der erhofften +2 Laderaum dabei.

Fazit:
Alles in allem ein sehr überschaubarer Erfolg. Wenn man sich an die Langeweile gewöhnt, seine paar notwendigen Klicks macht und sich nicht von dem geringen Content frustrieren lässt bleibt die Hoffnung auf neue Herausforderungen in den nächsten Phasen.

Weiteres folgt in 10 Tagen...
User avatar
Muh
Gamefabrik Team
Posts: 197
Joined: 02 Jun 2015, 15:08

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby Muh » 10 Dec 2015, 17:06

Hallo, wir arbeiten schon daran neuen Content einzubauen, aber leider gibt es noch genug für den Spieler unsichtbare Sachen zu implementieren. Deshalb an dieser Stelle schon mal einen Vorgeschmack auf zukünftige Features:

Tägliche Aufgaben und Ziele im Spiel für den Einzelspieler
Image

In Intervallen auftretende Versteigerungen von Plugins mit teilweise ganz neuen Eigenschaften
Image

Wir sind dran :)
Mars Tomorrow FE
User avatar
Cyberjack
Fugitive
Posts: 6
Joined: 12 Nov 2015, 11:35

Daily Quest und andere Ding

Postby Cyberjack » 11 Dec 2015, 03:08

Moin moin,

mir gefällt was ich da sehe bin sehr gespannt auf die neuen Sachen :o 8-)
User avatar
GameOn!
Mars Worker
Posts: 98
Joined: 28 Aug 2015, 14:24

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby GameOn! » 11 Dec 2015, 14:41

Hmm, naja....was ist das denn für eine neue, lila Währung?!? Zweitens bin ich etwas besorgt, wie das vom Balancing her für die Leute is, die nur abends ihre 1-2 Stunden haben. Ich meine, ich freu mich ja, wenn die nicht so Zeit-sensitive Fraktion etwas zu tun bekommt (gerade am Anfang ists ja schon ein bischen träge), aber wenn man sich damit natürlich massive Boni erarbeitet, frage ich mich, wie ich als berufstätiger Familienvater konkurrenzfähig bleiben soll ;-)
User avatar
Radical
Gamefabrik Team
Posts: 496
Joined: 02 Jun 2015, 15:08
Location: Cologne
Contact:

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby Radical » 14 Dec 2015, 13:09

Die täglichen Aufgaben werden jetzt nicht so aufwendig sein.
Es sollte jedem Spieler möglich sein diese Aufgaben innerhalb von maximal einer Stunde zu erledigen.
User avatar
Abuzu
Mars Arrival
Posts: 42
Joined: 03 Sep 2015, 18:22

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby Abuzu » 14 Dec 2015, 16:03

Phase 3

Ziele für diese Phase waren: zwei Fahrzeuge komplett forschen und wie letztes mal auch volles Forschungs- und Geldkonto zum Phasenwechsel. Weiterhin Hangar auf Maximum.

Ende Phase 3 waren Hangar 14, Bank 18, Kraftwerk 16, Forschungslabor 21, der Rest der Gebäude dümpelt nur zwischen 5 und 10. Konto und Forschungspunkte waren voll.
In der Forschung alle Spezialfahrzeuge komplett, bis auf einzelne Rohstoffboni.

Ich hatte gleich zu Beginn der Phase Glück im Fundbüro und fünf Freicontainer bekommen. dabei dann 3 Tage Siedleraccount wodurch ich erstmal das vorhandene Tritium weiter gespart habe. Der Vorteil des Siedleraccounts hat sich dann auch gleich erheblich bemerkbar gemacht.
Keine Notwendigkeit die Bank ständig mitzuziehen und trotzdem schnell den Hangar ausbauen zu können. Dadurch auch erheblich weniger Geldprobleme, aktuelle Lizenzen können gekauft werden wodurch wieder vermehrt Geld fliesst. Damit auch das Forschungslabor schnell auf einen akzeptablen Level gebaut und dadurch auch wieder schneller an die aktuellen Transporter mit mehr Ladekapazität.
Hier passr nun alles zusammen ohne ständig durch fehlendes Kapital ausgebremst zu werden. In den ersten Tagen noch mal einen Tag Siedleraccount bekommen. Die vier Tage haben insgesamt genügt, um alles effektiv am laufen zu halten, ohne dass es irgendwo großartig hakt. Den Rest der Runde, die wichtigen Gebäude weiter hochgezogen.
In der Rangliste gab es praktisch keine Veränderung und bleibt bei Platz 12. Ein Spieler vor mir hatt offensichtlich aufgehört, dafür ist ein neuer tritiumgeförderter Spieler vorbeigezogen. Da hat man halt keine Chance mitzuhalten. Aber die noch unangetastete Tritiumreserve für 10 Tage Siedleraccount beruhigt und verspricht einen guten Start für Phase 4.
Zusätzlich noch genug Geld um auch in kaufbare Plugins zu investieren und die dürftige Ausstattung der Fahrzeuge dabei etwas verbessert.

Fazit:
Gutes Vorankommen in Phase 3. Allerdings wieder nur absolut monotones Spielgeschehen. Selbst für Gelegenheitsspieler gibt es kaum was zu tun, wenn einem die Spielmechanik mal geläufig ist. Daran ändern auch angekündigte Features erst mal nichts.

Weiteres folgt ...
User avatar
Abuzu
Mars Arrival
Posts: 42
Joined: 03 Sep 2015, 18:22

Re: Eine Runde auf Pathfinder

Postby Abuzu » 28 Dec 2015, 21:28

Hier nun noch ein kurzer Abschied...

Im Großen und Ganzen hat das Spiel Spass gemacht. Letztendlich habe ich mich aber doch entschieden diese Runde auf Pathfinder nicht bis zum Ende durchzustehen. Es gibt einfach zu wenig Abwechslung und das kurzfristige Aus der Runde auf Olympus hat nicht zuletzt meine Entscheidung entsprechend beeinflusst. Ich möchte das hier nicht nocheinmal mitmachen und da es nicht ausgeschlossen wurde, dass auch hier die Runde wieder verkürzt wird beende ich sie für mich nun jetzt schon.

Danke an das Team hier für die vielen netten Stunden. Ihr leistet gute Arbeit, auch wenn die Entwicklung etwas schleppend ist. Liegt vermutlich auch an der überschaubaren Menge an Ressourcen für das Projekt. Aber weiter so, dann wird sicher noch mal ein gutes Game draus.

Vielleicht sehe ich mal wieder vorbei, wenn alles etwas weiter gediehen ist. Ansonsten noch ein schönes und erfolgreiches 2016.

Allen viel Spass auf dem Mars und macht was ordentliches draus.

CY Abuzu

Return to “Feedback”

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 3 guests