Balancing der Kolonien

All general discussions for Mars Tomorrow
Likedeeler
Space Traveler
Posts: 10
Joined: 27 Feb 2019, 20:41

Balancing der Kolonien

Postby Likedeeler » 27 Feb 2019, 20:58

Hallo zusammen,
es geht um das Balancing der einzelnen Kolonien. Damit insbesondere in Phase 1 Besiedlung die Bedingungen einigermaßen gleich sind, das Wasserwerk und das Salzbergwerk überall an gegenüberliegenden Stellen zur Kolonie liegen. Sind sie überall nebeneinander, könnte die Kolonie Vorteile haben, die Salz und Lebensmittel nebeneinander haben (beides Feststoffe), muss aber nicht sein, da das zu dem Zeitpunkt wahrscheinlich noch nicht relevant ist.
Grüße
Likedeeler
HeinzJ
Space Traveler
Posts: 19
Joined: 11 Feb 2019, 14:46

Re: Balancing der Kolonien

Postby HeinzJ » 12 Mar 2019, 14:00

Und wenn sie gegenüber sind, dann hab ich sowohl bei Feststoffen als auch Flüssigkeit kurze Anlieferungswege, was jetzt genau WARUM schlecht wäre?
Mabruk
Mars Worker
Posts: 54
Joined: 12 Nov 2018, 22:41
Location: daheim

Re: Balancing der Kolonien

Postby Mabruk » 14 Mar 2019, 10:17

Beides hat Vor- und Nachteile, dürften sich allerdings nahezu gegenseitig aufheben.

Viel schlimmer ist die Verteilung der APs: beispielsweise ist die Düngerfabrik in Einstein so weit weg, dass man auch zur Düngerfabrik von Newton fahren könnte. Da die Transporter in Phase3 allerdings noch relativ lahm und klein sind, wirft der Dünger die Kolonie immer zurück.

Einige Kolonieen verfügen gar nicht erst über "eigene" Außenposten: wenn in Kopernikus Lasergas oder Microchips gebraucht wird, muss man an einer anderen Kolonie vorbei fahren, um diese Waren bekommen zu können - das ist extrem unfair.
Likedeeler
Space Traveler
Posts: 10
Joined: 27 Feb 2019, 20:41

Re: Balancing der Kolonien

Postby Likedeeler » 17 Mar 2019, 22:24

Was die AP's angeht, muss ich dir leider recht geben, Mabruk.
Da ich zum Zeitpunkt des Schreibens nur Phase 1+2 kannte, ist mir so etwas noch nicht aufgefallen.

Das Problem mit den AP's könnte man z.B. dadurch umgehen, das man für jede Phase einen "Ring" (sprich eine maximale Entfernung) um die Kolonie definiert, innerhalb derer mindestens eine aller neuen Minen/Fabriken liegen muss. Das dadurch noch nicht die Zulieferung für diese Fabriken gebalanced ist, sei dahingestellt, ist aber sicherlich schon mal ein Anfang,
Drago
Mars Arrival
Posts: 43
Joined: 29 Dec 2018, 16:17

Re: Balancing der Kolonien

Postby Drago » 18 Mar 2019, 08:50

Habt ja beide recht, aber finde das macht das Spiel auch interessant, weil wenn alles einfach ist, wo ist die Herausforderung.
Baiko find ich eine der schönsten Kolonien, aber auch dort sind Aussenposten die "BLÖD" zu beliefern sind, Dünger ist auch dort eine von denen.

Da ich durch den neuen Patch "gezwungen" werde alle Kolonien gut aus zu bauen, um eine Resi auf 5 sek. zu bekommen, muss ich sagen, die sind in allen Kolo`s schon in einem Art Ring, ich suche die benötigten AP immer, je nach Phase in einem bestimmten Umkreis um die Kolonie, funkt ansich gut.
Mabruk
Mars Worker
Posts: 54
Joined: 12 Nov 2018, 22:41
Location: daheim

Re: Balancing der Kolonien

Postby Mabruk » 18 Mar 2019, 18:56

Ich finde es schon extrem ärgerlich, wenn man mit wenigen Leuten in Kopernikus bis Phase6 Startkolos eingeholt hat, dann aber durch fehlende APs wieder aus dem Rennen ist.

Drago wrote:...
Da ich durch den neuen Patch "gezwungen" werde alle Kolonien gut aus zu bauen, um eine Resi auf 5 sek. zu bekommen, muss ich sagen, die sind in allen Kolo`s schon in einem Art Ring, ich suche die benötigten AP immer, je nach Phase in einem bestimmten Umkreis um die Kolonie, funkt ansich gut.

Ausnahmen bestätigen halt die Regel - wie beispielsweise der Dünger in Einstein.

Return to “General Discussion”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest